Filmbeschrieb

After Life

von Hirokazu Kore-eda
Montag
13
November
2000
-
um -
Der Online-Ticketverkauf wird demnächst eröffnet.

"Kore-Edas brillante, dramaturgische Grundidee konfrontiert uns spielerisch mit den Eigenheiten des menschlichen Gedächtnisses und der Schwierigkeit aus der Flut der Erinnerungen eine wesentliche herauszufiltern; und damit auch mit der Frage, was denn Glück und was im menschlichen Leben wesentlich sei." (Zitat NZZ)

Ein Film über das Gedächtnis, das Leben und den Tod - und dem Sinn des Films.

Regie:
Hirokazu Kore-Eda
Drehbuch:

Hirokazu Kore-Eda
Kamera:

Yutaka Yamazaki
Ton:
Osamu Takizawa
Auszeichnungen:

bester Film Festival Nantes 1998,
Preis der int. Filmkritik Festival San Sebastian 1998,
bester Film, bestes Drehbuch Festival Buenos Aires 1999

Infos zum Filmabend

kein Regisseur anwesend