Filmbeschrieb

Being There - Da sein

von Thomas Lüchinger
Montag
12
März
2018
Kino Gotthard, Zug
um 20.00 Uhr
Der Online-Ticketverkauf wird demnächst eröffnet.

Da sein, Raum geben, Zeit nehmen – dies sind die zentralen Themen in Thomas Lüchingers neustem Film, in dem es darum geht, den Tod als Teil des Lebens zu begreifen. Mit Respekt und Feingefühl bringt der Regisseur dem Zuschauer Sterbende und deren Begleiter in verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Kulturkreisen näher. Eine Arbeit, die bewegt und erahnen lässt, welch grosse Bereicherung ein derartiger Prozess für alle Beteiligten seien kann. Konfrontiert mit dem bevorstehenden Tod und der damit einhergehenden Auseinandersetzung mit der eigenen Sterblichkeit, entstehen für die Begleiter selbst neue Möglichkeiten von Reflektion und Nähe, die Energien frei setzen und Entwicklungsmöglichkeiten bieten.

Ein Film, der dazu anregt, die derzeitige Sterbekultur zu überdenken und die Frage aufwirft: Was können wir vom Tod für das Leben lernen?

Being There ist ein inspirierendes, Mut machendes, bereicherndes Werk mit berührender Musik und friedvollen Bildern, das trotz der ernsten Thematik ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern vermag.

CH 2016

Dokumentarfilm
95 Min., 16:9, OV/d,e, color, DCP

Buch/Regie/Kamera:
Thomas Lüchinger
Montage:

Rolf Lang, Samuel Kellenberger, Thomas Lüchinger
Ton:
Werner Graf, Hemraj DangalMischung
Bild:
REDSMOKE AG, Rolf Lang
Mischung Ton:

Ephma Productions, Zürich
Musik/Komposition:

Ephrem Lüchinger, Manuel Rindlisbacher
Mit:

Elisabeth Würmli/CH, Sonam Dölma Sherpa/Nepal, Alcio Braz/Brasilien, Ron Hoffman/USAT

Infos zum Filmabend

Thomas Lüchinger ist anwesend.