Filmbeschrieb

Blue End

von Kaspar Kasics
Montag
11
Juni
2001
Kino Gotthard, Zug
um 20.00 Uhr
Der Online-Ticketverkauf wird demnächst eröffnet.

Nach seiner Hinrichtung am 5.August 1993 in Huntsville wird Joseph Paul Jernigans Leiche ins Medical Center der University of Colerado überführt. Zwei Jahre später jubelt die Wissenschaft: Man feiert die Geburt des ersten digitalisierten Menschen. Das "visible Human Project" wird in über 800 Lizenzen auf der Welt verbreitet - und im Internet ausgesetzt. Die Daten entsprechen achteinhalb Millionen Buchseiten und sollen in Zukunft die Grundlage chirurgischer Simulation bilden. Von all dem hat Jernigans nichts gewusst...

ein Film von Kaspar Kasics

Regie:
Kaspar Kasics, Erwin Koch
Kamera:

Pierre Mennel
Buch:

Kaspar Kasics
Ton:
Jens Peter Rövekamp

Infos zum Filmabend

Kaspar Kasics ist anwesend!

in Zusammenarbeit mit amnesty international