Filmbeschrieb

Bouton

von Res Balzli
Montag
06
Juni
2011
Kino Gotthard, Zug
um 20.00 Uhr
Der Online-Ticketverkauf wird demnächst eröffnet.

«Ein melodiöser Film mit schmerzhaften Dissonanzen. Johana, eine junge Schauspielerin, und ihre selbst geschaffene Puppe Bouton versuchen, eine gefährliche Krankheit zu überwinden und den Ernstfall mit Humor zu meistern. Der Film erzählt eine Geschichte zwischen Lachen und Weinen, Diesseits und Jenseits, dokumentarischer Realität und poetischer Fiktion. Eine Ode an die Lebenslust und ihr drohendes Ende.» (swissfilms)

Tant qu'il y a Bouton, il y a de la vie.
Tant qu'il y a de la vie, il y a de l'espoir.
Tant qu'il y a de l'espoir, il y a Bouton.

HD CAM, color, 78 min., OV F/D, UT d

Directed by:
Res Balzli
Written by:
Res Balzli
Production:

Balzli & Fahrer GmbH, Radio Télévision Suisse, Schweizer Radio und Fernsehen, SRG SSR, ARTE
Producer:

Dieter Fahrer
Kamera:

Dieter Fahrer
Schnitt:

Loredana Cristelli
Ton:
Pedro Haldemann, Peter von Siebenthal
Music:

Trio Vocal NØRN, Flavia Ravaud, Micha Sportelli
mit:

Johana Bory, Lukas Larcher, Flavia Ravaud, Trio vocal NØRN, Max Bory, Rose-Marie Bory


Infos zum Filmabend

Res Balzli ist anwesend