Filmbeschrieb

Fritz Hauser - Klangwerker

von Erich Busslinger
Montag
09
Januar
2012
Kino Gotthard, Zug
um 20.00 Uhr
Der Online-Ticketverkauf wird demnächst eröffnet.

Eine Reise in die musikalische Welt von Fritz Hauser. Wir sehen den Schlagzeuger, Performer, Komponisten und Klangforscher im kreativen Prozess von drei Projekten: solo mit der Regisseurin Barbara Frey, mit einem eingespielten Team im Radiostudio DRS 2 bei der Erarbeitung eines musikalischen Hörstückes und in der Weiterentwicklung dieser Komposition mit jungen Tänzern und Tänzerinnen aus aller Welt auf der grossen Bühne. In berührenden Improvisationen mit einer Studentin erleben wir Hausers experimentelle und humorvolle Haltung als Musiker. Augen und Ohren werden in der ersten musikalischen Begegnung mit Fred Frith, einem anderen Meister seines Faches, für die ungewöhnlichen Klangwelten der improvisierten Musik sensibilisiert. Eindringlich und nah zeigt der Film den Schweizer Musiker Fritz Hauser als unverkennbar eigenständige, kreative Stimme der zeitgenössischen Schlagzeugmusik.

Fritz Hauser: «schraffur» für Gong und Orchester
Aufzeichnung der Luzerner Uraufführung vom 12. September 2010, von Erich Busslinger und Reinhard Manz
Mit Fritz Hauser und der basel sinfonietta unter Stefan Asbury
Schweiz 2010 | 14 Minuten

CH 2011, 65 Min. 35 mm, Farbe, Schweizerdeutsch / E / d

Buch und Regie:
Erich Busslinger
Kamera:

Erich Busslinger, Quinn Reimann, Reinhard Manz
Produktion:

Judith Lichtneckert
Schnitt:
Tania Stöcklin
Musik:
Fritz Hauser, Fred Frith
Ton:

Patrick Becker

Infos zum Filmabend

Erich Busslinger ist anwesend.

Nach einer Diskussion mit dem Regisseur folgt als Dreingabe «schraffur» für Gong und Orchester
Aufzeichnung der Luzerner Uraufführung vom 12. September 2010, von Erich Busslinger und Reinhard Manz
Mit Fritz Hauser und der basel sinfonietta unter Stefan Asbury
Schweiz 2010 | 14 Minuten