Filmbeschrieb

Joy Ride

von Martin Rengel
Montag
10
Dezember
2001
Kino Gotthard, Zug
um 20.00 Uhr
Der Online-Ticketverkauf wird demnächst eröffnet.

Für die 18-jährige Sandra ist das Leben noch aufregender, seit sie Anschluss an eine Gruppe von vier jungen Männern gefunden und sich in Daniel verliebt hat. Daniel fühlt sich durch Sandras romantische Annäherungsversuche geschmeichelt und die beiden verbringen mehr und mehr Zeit miteinander ohne den Rest der "Gang". Daniels Kollegen empfinden Sandra als Störenfried und erwarten von ihm, dass er Sandra unmissverständlich zurückweist. Doch Daniel verharrt in hilfloser Ambivalenz. Auf einem Ausflug eskaliert der schwelende Konflikt und es kommt zu einem schrecklichen Verbrechen. Nach einer wahren Geschichte.

Dogma # 14 2001
von Martin Rengel
color, ch-deutsch
DigiCam Blowup 35mm, 90 min

Regie:
Martin Rengel
Drehbuch:
Martin Rengel, Lukas B.Suter
Kamera:
Marco Barberi
Schnitt:
Bernhard Müller
Laien - und prof. Darsteller

Infos zum Filmabend

kein Regisseur anwesend