Filmbeschrieb

La Consultation

von Hélène de Crécy
Montag
13
Juli
2009
Kino Gotthard, Zug
um 20.00 Uhr
Der Online-Ticketverkauf wird demnächst eröffnet.

"Luc Perino ist Spezialist für Tropenkrankheiten, hat Berufserfahrung in China und Afrika gesammelt und führt eine Praxis in Lyon. In LA CONSULTATION öffnet er diese für Hélène de Crécys ersten langen Dokumentarfilm, der den Alltag Perinos und seine Beziehungen zu den Patienten festhält. Als Humanist und passionierter Anthropologe hat Perino ein spezielles Bild vom Krank-Sein, indem er aufmerksam die Entwicklung der Gesellschaft verfolgt. Denn als Verfechter einerseits traditioneller Werte und andererseits neuer Wege löst er die Probleme der Menschen nicht auf herkömmlich schulmedizinische Weise. Vielmehr verweist er seine Patienten zurück auf deren Beziehung zum eigenen Körper, auf ein Bewusstwerden der seiner Ansicht nach tatsächlichen Ursachen von Krankheit.

Perino diagnostiziert die Leiden einer angsterfüllten Zivilisation insgesamt und entziffert solcherart die häufig vagen Symptome seiner Patienten, die er «Lebenskranke» nennt. In den persönlichen Zwiegesprächen, die in LA CONSULTATION mitverfolgt werden können und in denen nicht zuletzt die Grenzen der gegenwärtigen Medizin vor Augen geführt werden, treten die wahren Leiden der Kranken anhand von Erkältung, Depression oder Alkoholismus zu Tage."

Ein Dokumentarfilm von Hélène de Crécy
F 2006; 35mm; 91 Min; F/d

Buch und Regie:
Hélène de Crécy
Kamera:
Jean-François Reverdy
Schnitt:

Emmanuelle Baude
Sound:

Graciela Barrault
Music:

Pierrick Hardy

Infos zum Filmabend

© 2009 Xenix Film
Luc Perino ist anwesend