Filmbeschrieb

Que sera?

von Dieter Fahrer
Montag
11
April
2005
Kino Gotthard, Zug
um 20.00 Uhr
Der Film wurde bereits gezeigt - keine Tickets mehr erhältlich.

Eine Kindertagesstätte und ein Altersheim unter einem Dach – in der „Schönegg" in Bern ist eine Utopie Alltag geworden. Nicht bloss als sozialpolitisches Experiment, sondern als Metapher für Tod und Wiedergeburt.
Alltag im Altersheim und in einer Kinderkrippe – unter einem Dach. Der Film "Que sera?" von Dieter Fahrer zeigt, wie es in der Welt der Alten und der Kinder zu und her geht.

Ein sensibles Werk über kleine Menschen, die das Leben noch vor sich haben, und über alte, denen nur noch das Warten auf den Tod bleibt.

Ein Film von Dieter Fahrer
CH 2004, 35 mm, color

Regie, Drehbuch, Kamera:
Dieter Fahrer
2.Kamera
:
Peter Guyer
Ton:

Balthasar Jucker
Musik:
Disu Gmünder (g), Christoph Rechsteiner (b), Christoph Fluri (sch), Bernhard Nick (Musikalische Leitung
Schnitt:
Maya Schmid
Montage:

Aaron Nick
Mit:

Lydia Baumann (1912), Nelly Bloch (1924), Hélène Fischer (1912), Klara Mischler (1910), Claire Suter (1907), Gottfried Zürcher (1927) u.v.a. in der „Schönegg", Bern

Infos zum Filmabend

Dieter Fahrer ist anwesend!