Filmbeschrieb

Ult!ma Thule - Eine Reise an den Rand der Welt

von Hans-Ulrich Schlumpf
Montag
12
Juni
2006
Kino Gotthard, Zug
um 20.00 Uhr
Der Online-Ticketverkauf wird demnächst eröffnet.

"Die Reise in Ultima Thule soll das Publikum in eine Welt tragen, die es im Stress moderner Lebensumstände immer mehr vergisst oder verdrängt: die Welt elementaren Lebens, wie es uns alle überleben wird. Die Natur ist so fantastisch wie unsere abgründigsten Träume. Das kann man dort am besten sehen, wo wir sie noch nicht in unserem Sinne verändert haben. Innerlich und formal orientiere ich mich dabei an den Romantikern Caspar David Friedrich, Magritte und Paul Klee. Es geht mir darum, die Poesie im Realen zu entdecken." H.U. Schlumpf

"Die sinnliche Erfahrbarkeit der Natur ist das eigentliche Thema von Ultima Thule." Gerhart Waeger im FILMBULLETIN

"A film about death that celebrates life." cineuropa

ein Film von Hans-Ulrich Schlumpf
35mm, color, Dolby SR, 90 Min., CH 2005

Idee, Buch und Regie:
Hans-Ulrich Schlumpf
Kamera:

Pio Corradi
Ton:
Dieter Meyer
Montage:

Fee Liechti
Musik
:
Fazil Say
Sound Design:
Jürg von Allmen C.A.S.
Produktion:

Ariane Film AG
Darstellerinnen:
Stefan Kurt, Barbara Auer, Patrick Frey

Infos zum Filmabend

Hans-Ulrich Schlumpf ist anwesend