Filmbeschrieb

Zwitscherland

von Marc Tschudin
Montag
13
Januar
2020
Kino Gotthard, Zug
um 20.00 Uhr
Der Online-Ticketverkauf wird demnächst eröffnet.

Dabei gelangt er zu Pionieren und Bünzlis, zu Berglern und Städtern, zu Individualisten und Teamplayern, zu Weltenbummlern und Stubenhockern, zu Alteingesessenen und Zugewanderten, zu Schrillen und Unscheinbaren und zeigt pointiert-humorvoll Parallelen zwischen dem Gebaren der Menschen und ihrer gefiederten Mitbewohner auf. Augenzwinkernd werden Klischees bedient, wenn von Heimweh und Wehrbereitschaft, von Nachbarschaft und Zugwind die Rede ist und tatsächlich wird auch beim Menschen vieles durch Jahreszeiten und geolo-
gische Eigenheiten einer Landschaft geprägt.
Ein farbenprächtiger, amüsanter, zwitscher- und flatterhafter Film, der mit grossartigen Tieraufnahmen aufwartet und für eine Welt sensibilisiert, die oftmals nur durch immense Anpassung unserer gefiederten Nachbarn an die heutige Zivilisation Überlebenschancen hat.

Buch:
Marc Tschudin
Regie:
Marc Tschudin
Kamera:
Marc Tschudin
Schnitt:
Marc Tschudin
Ton:
Renzo D'Alberto